Jägerausbildung der BJV-Kreisgruppe Ebersberg                  
  
  Ausbildungsleiter: Georg  Göggerl  Tel: 08093-751  Fax: 08093-906441
 
       
E-mail:  georggoeggerl[at]gmx.de            Mobil-Tel: 0171/7969561
     
Kurslokal ist die "Schießstätte" in Zinneberg bei Glonn.

    
 
         
Bilder vergrößern > anklicken!  Bilder: © rgö 



 


 

 



Der nächste Jagdkurs startet im Januar 2018.
Eine Anmeldung ist ab sofort möglich. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei unserem Ausbildungsleiter Herrn Göggerl (bei Kontakt per Email/Fax geben sie bitte eine Telefonnummer zwecks Rückruf an).
Es sind noch 5 Plätze frei.

Praxisnahe Jungjägerausbildung in der Kreisgruppe Ebersberg. 
Die BJV-Kreisgruppe Ebersberg bietet seit über dreißig Jahren Ausbildungskurse zur Vorbereitung auf die Jägerprüfung an. Die Kurse beinhalten sämtliche Prüfungsorientierten Fachgebiete und sind äußerst praxisnah aufgebaut. Die Einjahreskurse, die seit Jahren regelmäßig ausgebucht sind, sind auf 25 bis maximal 30 Teilnehmer beschränkt und werden alljährlich mit einem sehr hohen Prüfungserfolg für die angehenden Jungjäger abgeschlossen.

Das Ausbildungszentrum  mit seinen vielfältigen Unterrichtsmöglichkeiten, sowie seinen umfassenden Präparate- und Anschauungsmaterialensammlungen, befindet sich in der
gemütlichen Gaststätte „Schießstätte“ in Zinneberg bei Glonn. Dem Ausbildungsleiter Georg Göggerl, dessen Stellvertreter Christian Maté und den 8 weiteren, fachbezogenen Ausbildungsreferenten stehen umfangreiche Ausbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Praktische Erfahrungen sammeln die zukünftigen Jungjäger im kreisgruppeneigenen, knapp 300 ha großen Lehrrevier, das bei Bedarf auf 800 ha durch das Jagdrevier von Ausbildungsleiter Georg Göggerl erweitert werden kann, der seit Jahren sein Revier für Ausbildungszwecke zur Verfügung stellt 

Die Schießausbildung an der Flinte findet auf der Schießanlage „Diana“ im Ebersberger Forst statt, die die Kreisgruppe Ebersberg seit vielen Jahren betreibt. Für die Ausbildung am Kugelstand sind die Jagdkursteilnehmer gern gesehene Gäste auf der modernen, unterirdischen 100m Anlage der Adlerschützen Kirchseeon; auf den „Laufenden Keiler“ wird auf der Schiessanlage in Miesbach geschossen. Erfahrene, auf die jeweilige Schießdisziplin spezialisierte Ausbilder stehen den Kursteilnehmern hierbei zur Seite.

Fallenkurse und die Teilnahme an der Jagdhundeausbildung der Kreisgruppe mit anschließender Brauchbarkeitsprüfung werden den Jagdkursteilnehmern ebenso angeboten wie die Teilnahme am alljährlichen Anschusskurs, der regelmäßig von der Kreisgruppe mit gutem und nachhaltigen Erfolg veranstaltet wird.

Der Jägerausbildung der Kreisgruppe Ebersberg steht eigenes Lehrrevier zur Verfügung und ermöglicht eine umfassende Jungjäger- und Jagdgebrauchshundeausbildung.
Zudem steht dem Lehrbetrieb ein Gewässer, sowohl für die Hundeausbildung, als auch zur Jagdgebrauchshundeprüfung in der Nähe des Lehrreviers zur Verfügung.
Verantwortlicher Revierleiter ist Georg Göggerl, Leiter der Jungjägerausbildung in der Kreisgruppe Ebersberg.

Eine Sammlung von weit über 100 Präparaten unterstützt die Vorbereitung auf die Jägerprüfung.

Auch Damen fühlen sich im Jagdkurs der Kreisgruppe Ebersberg sichtlich wohl